enkeltauglich leben

Die geheime Sprache der Vögel (Buchbesprechung)

von Anja Daume, erschienen in Ausgabe #4/2010
Photo

Vögel erschließen uns seit jeher die feinen Zusammenhänge in der Natur. Die alte, fast schon vergessene Kunst, sich die wachen Sinne der Tiere und im besonderen die der Vögel zunutze zu machen, lässt Autor Ralph Müller in »Die geheime Sprache der Vögel« le- bendig werden. Er beschreibt anschaulich das faszinierende Leben der Vögel, die Kunst, sich mit dem Vogelvolk zu verbinden und die Botschaften zu verstehen, die in ihrer Stimme, ihrer Körpersprache und in ihren Verhaltensweisen verborgen liegen. Deren komplexe Kommunikation dient nicht nur der eigenen Art, sondern auch vielen Säugetieren als Alarm- und Informationssystem.
»Die geheime Sprache der Vögel« gibt auch praktische Anlei- tungen und inspiriert, selbst hinauszugehen und sich auf unge- wöhnliche Weise von der Vogelwelt berühren zu lassen. Durch die leicht umsetzbaren Tipps zur Verbesserung der Wahrnehmung, der Beschreibung des Vogellebens im Jahresrhythmus sowie den Aus- führungen zur Vogelsprache lernt man, selbst seine Sinne zu schu- len und sich unauffällig in der Natur zu bewegen. Und plötzlich stellt man fest, wie man beginnt, Wildvögel intensi-
ver wahrzunehmen und ihnen bewusster zuzu- hören. Es eröffnet sich ein neuer, alter Weg hin zu einem tieferen Zugang zur Natur und zur Verbundenheit mit den wild lebenden Tieren. Ein wunderbares Geschenk für Naturliebhaber ebenso wie für Ornithologen. 

Die geheime Sprache der Vögel.
Ralph Müller,
AT Verlag, 2010,
256 Seiten
ISBN 978-3038004882,
29,90 Euro

weitere Artikel aus Ausgabe #4

Gesundheitvon Sonja Blank

Der Schlüssel ist die Intelligenz des Herzens

Sonja Blank sprach mit der Psychologin Margret Rueffler über ihre wegweisenden internationalen Projekte zur Selbstermächtigung traumatisierter Menschen.

Photo
von Jochen Schilk

Guerilla Gardening (Buchbesprechung)

Wenn in letzter Zeit viel vom Potenzial der urbanen Landwirtschaft zu lesen war, fehlte selten der Hinweis auf den derzeitigen Boom der Guerilla-Gardening- Subkultur in zahlreichen Metropolen des Westens: Stadtbewohner machen sich ungefragt daran, städti- sche Grün- oder Brachflächen

Permakulturvon Jochen Koller

Alte Wahrheiten brandaktuell

Im Mai 2010 trafen sich an verschiedenen Orten Menschen, ­die die Werke von Raoul H. Francé und seiner Frau Annie Francé-Harrar wiederveröffentlicht sehen wollen. ­Jochen Koller ist einer dieser Menschen, die überzeugt sind, dass die Welt nicht auf das Wissen