enkeltauglich leben

Blumenfrau

von Nora Bibel, erschienen in Ausgabe #46/2017
Photo
© Nora Bibel

Im Marktviertel Chala der südindischen Stadt Thiruvananthapuram ­bieten Händlerinnen und Händler ihre Waren in kleinen Läden und Ständen an. Eine der Gassen heißt übersetzt »Blumenstraße«, weil hier die Blumenhändlerin­nen leben und die traditionellen Blütengirlanden knüpfen. Die meisten sitzen dabei plaudernd auf der Straße, aber diese Frau bevorzugt die Stille ihres Hauses, wo sie mit ihrem Sohn, der mit einer Behinderung durchs Leben geht, wohnt. Immer weniger Menschen kaufen in Chala ein, weil sie die neuen Supermärkte vorziehen. Viele Läden stehen leer, auch die Blumenfrauen wissen nicht, wie lange sie ihre selbständige Existenz noch halten können. Als das Foto entstand, lag die Schwere dieser Frage für mich im Bild dieser Frau – genauso wie die Leichtigkeit der strahlend ­gelben Blüten.

Im Zentrum von Nora Bibels Fotografie stehen das Zusammenspiel von sozialen Veränderungen und persönlichen Schicksalen, so auch in ­ihrem Projekt »Freezing Frames of Chala«. www.nora-bibel.de

weitere Artikel aus Ausgabe #46

Photo
von Sarah Franz

Der Seneca-Effekt (Buchbesprechung)

Bekämpfe niemals die Entropie! Arbeite an den Ventilen, um Druck abzulassen oder vorhandene Energie einzufangen – aber versuche niemals, etwas gegen die wirklich großen Kräfte auszurichten, sondern füge dich ihnen! Diese Botschaft klingt in mir noch lange nach. Sie

Photo
von Alexa Brand

Kakao als Lehrerin

Eines Tages lud mich eine Freundin zu einer Kakao-Zeremonie ein. Ich war neugierig. Eine solche Zeremonie schafft einen geschützten Raum, in dem Menschen sich darauf vorbereiten, mit sich selbst in Kontakt zu kommen. Dann wird Kakao als Lehrerin eingeladen, indem alle eine starke Zubereitung

Photo
von Christina Trees

Wir hier draussen (Buchbesprechung)

 »Wir hier draußen« von Andrea Hejlskov ist die wahre Geschichte einer Familie aus Dänemark, die kurzentschlossen alles hinter sich lässt, um in eine winzige Hütte im schwedischen Wald zu ziehen. Zu sechst setzen sie sich dort statt mit Zivilisationsstress und

Ausgabe #46
Erzählen

Cover OYA-Ausgabe 46
ProbeheftNeuigkeiten aus der Redaktion