enkeltauglich leben
Commonie

Hass in Verständnis wandeln

Eine wunderbare Podcast-Reihe sucht nach Rezepten für Verständigung und gesellschaftlichen Zusammenhalt.von Jochen Schilk, erschienen in Ausgabe #61/2020
Photo

In den sieben knapp einstündigen Folgen seiner Podcast-Reihe »180 Grad: Geschichten gegen den Hass« erzählt der Journalist Bastian Berbner wahre Begeben-heiten, die davon handeln, wie Menschen starke Vorurteile überwinden, wenn sie in tieferen Kontakt mit Vertreterinnen und Vertretern ihres jeweiligen Feindbilds kommen. Diese Anekdoten analysiert er zusammen mit einer – höchst skeptischen – Kollegin, denn er möchte wissen, was gezielt gegen die voranschreitende gesellschaftliche Spaltung getan werden kann (abseits politisch gesteuerter sozioökonomischer Rahmenbedingungen). Die Sendungen sind wirklich sehr gut gemacht; die Geschichten gehen allesamt unter die Haut. Nominiert für den Deutschen Podcastpreis 2020. Unbedingt anhören! 

www.ardaudiothek.de/180-grad-geschichten-gegen-den-hass/66045982

www.hundert-achtzig.de/about/about.html

weitere Artikel aus Ausgabe #61

Photo
von Dagmar Margotsdotter

Wer hat Angst vorm Matriarchat?

Seit über zwanzig Jahren reisen wir für unsere Filme zu Matriarchaten auf der ganzen Welt. Mit manchen Frauen haben sich über die Jahre liebevolle Freundschaften gebildet. Wir besuchen sie immer wieder oder laden sie zu uns ein. Oft erleben wir, wie Menschen mit Vorbehalten und

Photo
von Jochen Schilk

Paradise Lost

Der Permakulturdesigner, Solawi- und Klimaaktivist, Baumpfleger sowie autodidaktische Historiker und Soziologe Florian Hurtig hat mit »Am Anfang war die Esskastanie« einen der interessantesten Artikel zum Waldgarten-Themenheft (Oya Ausgabe 51) beigetragen. Seither fieberte ich dem

Photo
von Grit Fröhlich

Wie ich ein Baum wurde

Seit ihrer Jugend ist die bengalische Autorin Sumana Roy von der Idee besessen, lieber als Baum statt als Mensch leben zu wollen. Sie ist fasziniert von der Unabhängigkeit der Bäume, wie sie in ihrem eigenen, ruhigen Rhythmus leben, stets in der Gegenwart –in der Baumzeit. Ihr

Ausgabe #61
Matriarchale Perspektiven

Cover OYA-Ausgabe 61
ProbeheftNeuigkeiten aus der Redaktion