enkeltauglich leben

Jetzt! Die Kraft der Gegenwart. (Buchbesprechung)

Photo

Das Buch »Jetzt! Die Kraft der Gegenwart« von Eckhart Tolle ist inzwi- schen ein Klassiker. Vor zehn Jahren erschien das Buch erstmals im J. Kamphausen-Verlag, der nun eine limitierte Jubliäumsausgabe heraus- gegeben hat. Eckhart Tolle hat eine klassische Aussteigergeschichte hinter sich. Im Moment einer tiefen Depression, als ihn das Gefühl übermannte, er könne die Welt um sich herum nicht mehr ertragen und »mit sich selbst nicht mehr leben«, erfuhr er einen Zustand, in dem sich die in ihm streitenden Gegensätze auflösten und einem Sein im »Jetzt« Raum gaben. Diese Erfahrung vermittelt Tolle
in klarer Sprache, so dass sein Buch für Millionen von Leserinnen und Lesern zu einem Leitfaden auf dem Weg der inneren Verwandlung wurde, hin zur »Wahrheit, die in dir lebt«. Das ist das Sympathische an Eckhart Tolles Büchern: Der Weg, den er vorschlägt, folgt keinem Meister, sondern dem »Wissenden in dir, der hinter dem Denker wohnt«, dem »tieferen Selbst« der eigenen, wahren Natur. Um sie zu finden, braucht man sie nur freizulegen und aufzuhören, dem Leben Wider- stand entgegenzusetzen. 

Jetzt! Die Kraft der Gegenwart.
Eckhart Tolle, J. Kamphausen Verlag, 2010,
240 Seiten,
ISBN 978-3933496539,
19,50 Euro

weitere Artikel aus Ausgabe #2

Photo

Vision Quest. (Buchbesprechung)

Vier Tage und Nächte allein in der Abgeschiedenheit der Natur: Die Visionssuche – Vision Quest – ist eine besondere Art der Herausforderung für Menschen, die sich an einem Wendepunkt in ihrem Leben befinden und Antworten auf die zentralen Fragen des Daseins suchen. Die Autoren

Gemeinschaftvon Lena Meier

Aufwachsen im Anderssein

Immer wieder wird behauptet, dass Kinder in der Ablösung von ihren Eltern auch deren Werte und Lebensweise ablehnen müssten. Sie würden immer das Gegenteil suchen. Was aber ist das »andere Leben«, wenn ein Kind schon anders aufwächst? Viele junge Menschen gehen heute den Weg ihrer alternativen Eltern weiter und suchen wie Lena darin ihren ganz eigenen Weg zu sich selbst.

Photo
von Roland Gehweiler

Die unbändige Seele (Buchbesprechung)

Schritt für Schritt, klar und verständlich, eröffnet dieses Buch jene innere, subjektive Erlebniswelt, die uns allen eigen ist. »Die unbändige Seele« offenbart auf ungewöhnliche Weise die Potenziale einer vom Ich-Streben befreiten, unabhängigen Seele.

Ausgabe #2
Aussteigen & Einsteigen

Cover OYA-Ausgabe 2ProbeheftNeuigkeiten aus der Redaktion