enkeltauglich leben

#48 | Was tun?

Photo
Die Kraft der Vision

Gabe und Tausch

von Veronika Bennholdt-Thomsen

Beginnend mit Ausgabe 40 sucht der Oya-Redaktionskreis nach einem Weg, die Zeitschrift mit schenkökonomischen Mitteln weiterzuführen. Als gemeinschaftsgetragenes Projekt könnte Oya sich so einen großen Schritt hinaus aus...

Photo

Verbundenes Tätigsein

von Redaktionskreis

Die industriemoderne Existenz ist von entfremdenden, fragmentierten, trennenden Strukturen geprägt. Die Lebensläufe westlichen Zuschnitts werden »von der Wiege bis zur Bahre« durch eine Reihe von Anstalten – mal mehr, mal...

Photo

Ich tausche nicht mehr

von Anja Humburg

Hinter dem Scheunentor wartet der »Fortschritt ZT303«. Der himmelblaue Traktor mit sozialistischer Biografie ist bereit für den Einsatz in der neuen Saison. Es sieht aus, als hätte er nahtlos Anschluss gefunden an die...

Photo

Sterile Arbeit

von Marianne Gronemeyer

Über die Arbeit sind die Meinungen geteilt, aber nicht so, dass die einen sie für einen wahren Segen halten und die anderen sie als lebensvergällendes, wenn auch notwendiges Übel betrachten, je nachdem, in welche...

Photo

Der Mußenkuss

von Ute Scheub

Auch wenn sich der Großteil der Menschheit von der Industrie­gesellschaft ein angenehmes Leben verspricht – erfüllt hat sich dieses Wunschdenken nicht. Es ist inzwischen an der Tagesordnung, dass Menschen sich tief in den...

Photo

Wie bin ich gemeint?

von Lara Mallien, Anja Humburg, Andrea Vetter, Maria König

Montagmorgen, das Quietschen des Gara­gentors, Gedanken an Terminkoordination. Die Frage, was jetzt das »Richtige« zu tun wäre – vielleicht, sich um die kranke Nachbarin zu kümmern oder nachdenklich spazierenzugehen...

Photo

Ein Haufen Arbeit

von Matthias Fellner

An einem windigen Novembertag stehe ich mit zwei weiteren Mitgliedern der Klein Jasedower Gemeinschaft auf dem Misthaufen unseres Nachbarn. Einmal im Jahr bringen wir den Dung der Nachbarschafe zu unserem Gemüsegarten. Mit den Mist­gabeln...

Photo

eigen, hiesig und gemein

von Matthias Fersterer

Ich feiere mich und singe mich selbst, Und was ich mir anmaße, sollst du dir anmaßen, Denn jedes Atom, das zu mir gehört, gehört ebensogut zu dir. Die ersten Verszeilen aus Walt Whitmans »Gesang meiner...

Photo

Gemeinschaffen im Paradies

von Jacques Paysan

Denke ich an Portugal, ergreift mich seit langem eine melancholische Sehnsucht, die ich nicht genau begründen kann. Die Portugiesen nennen dieses Gefühl »Saudade«. Es steckt an. Im Sommer 1979 erreichten wir dieses...

Photo

Immer der Gemeinschaftlichkeit nach

von Brigitte Kratzwald

Als ich in den 1960er Jahren aufwuchs, wurden häufig Menschen für langjährige Zugehörigkeit zu einem Unternehmen geehrt. Darauf war man stolz. Ich aber fand die Vorstellung, mein ganzes Leben das Gleiche zu tun, schon damals...

Photo

Solidarisches Handwerk – Wege zu einer Ökonomie der Nähe

von Marius Rommel

Hügelige Landschaften, weites Grün, idyllische Täler, kleine Ortschaften – mein Zug durchquert gemächlich den Harz und kommt mit kurzem Rattern am Bahnhof der Kleinstadt Herzberg zum Stehen. Der Weg führt mich durch...

Photo

Transatlantisches Bündnis

von Lara Mallien

»Wenn uns Leute fragen, was wir hier ­machen, antworte ich manchmal: Wir sind Kaffeebauern, die ihre Ernte mit ­einem Segelschiff an Freundinnen und Freunde in Europa schicken«, sagt Esteban Acosta Pereira. Er baut auf der...

Photo
Gemeinschaft

Alles ist austragen – und dann gebären

von Katharina Philipp, Martina Volkmann

»Alles ist austragen – und dann gebären«, hat der Dichter Rainer Maria Rilke erkannt. Auch bei unserem Ankommen in Gemeinschaft ging es um das geduldige Hineinwachsen. In unserem anfänglichen »Lauschejahr«...

Photo

Gärtnern für Insekt und Mensch

von Dorothea Lang

Zwischen Selbstversorger- und Naturgarten hat sich in den letzten Jahren eine weitere Gartenidee etabliert: Der Hortus-Garten (lat. hortus = Garten). Dieser verbindet Elemente der beiden erstgenannten Gartentypen zu einem einfachen und leicht...

Photo
Bildung

Die Szenen sind im Kasten

von Joshua Conens

Am 22. August 2017 war es endlich soweit: Nach dreieinhalb Jahren Vorbereitung fiel die erste Klappe für den Spielfilm CaRabA. Der Film zum Thema Bildung (siehe Oya 43) entwirft eine fiktive Welt, in der es keine Schulen mehr gibt und junge...

Photo
Bildung

Lebendiges Lüchow

von Johannes Liess

Die Landschule in Lüchow ist aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht. Nach den Sommerferien, am 20. August 2018, wird sie wieder ihre Türen öffnen, Schüler und Lehrerinnen empfangen und damit den Schulbetrieb wieder aufnehmen...

Photo

Geht doch! (Buchbesprechung)

Schon seit dem Jahr 1987 ist die im oekom-Verlag erscheinende Zeitschrift »politische ökologie« ein wichtiges Forum für auf dem Feld der Nachhaltigkeit tätige Wissenschaftlerinnen und Aktivisten. Die Ausgaben haben die...

Photo

Die grüne Lüge (Buch- und Filmbesprechung)

von Elisabeth Voß

Mit ihrem neuen Buch »Die grüne Lüge« deckt Kathrin Hartmann auf, wie Unternehmen behaupten, die Welt zu retten, obwohl sie Menschen und Natur schwerste Schäden zufügen und damit Millionengewinne einstreichen. Zum...

Photo

Kopfsprung ins Herz (Buchbesprechung)

von Maja Patzke

Immer mehr Menschen stellen sich die Frage, wie fruchtbare Bildung möglich ist und wie Schulen Orte guter Lernerfahrungen werden könnten. Der Musik- und Grundschullehrer Gerald Ehegartner versucht mit seinem Debütroman...

Photo

Die Pflanze, die gern Purzelbäume schlägt ... (Buchbesprechung)

von Jochen Schilk

Ich mag Bäume und bemühe mich darum, die gängigen heimischen Arten erkennen zu können. Außerdem umfasste meine botanische Neugier bislang neben diversen Kulturpflanzen auch die verbreitetsten hiesigen Wiesenkräuter,...

Photo

Utopien für Realisten (Buchbesprechung)

von Ute Scheub

Hat irgendjemand in der Runde schon mal davon gehört, dass die USA kurz vor der Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens standen? Ausgerechnet der republikanische US-Präsident Richard Nixon wollte 1969 jeder Familie ein...

Photo

AlarmPhone (Buchbesprechung)

von Elisabeth Voß

Das selbstorganisierte Callcenter »Alarm Phone«, das seit Oktober 2014 Menschen vor dem Ertrinken im Mittelmeer zu retten versucht, berichtet mit dem Buch »In Solidarität mit Migrant*innen auf See – 3 Jahre Alarm...

Ausgabe #48
Was tun?

Cover OYA-Ausgabe 48
ProbeheftNeuigkeiten aus der Redaktion