enkeltauglich leben

#1 | Wovon wir alle leben

Titelthema

Wovon wir alle leben

von Silke Helfrich

Gemeingüter – was soll das sein? In jüngster Zeit wird die Vokabel oft zitiert, aber nur wenige wissen damit etwas anzufangen. Mit dem Begriff sind kaum Geschichten und Bilder verknüpft. Dabei sind die Gemeingüter das, wovon wir alle leben....

Es gibt keine Trennung

von Andreas Weber

Das Streben nach Freiheit scheint die einzige Maxime der Menschen zu sein, nichts darf die Freiheit in Frage stellen. Der Philosoph und Biologe Andreas Weber zeigt, dass Freiheit von kurzer Dauer ist, wenn sie nicht der Verbundenheit mit dem...

Titelthema

Copyleft

von Lara Mallien

Wissen und das Licht haben viel ­gemeinsam: Wir sprechen von Erleuchtung, vom Geistesblitz, von erhellenden Einsichten. Das Licht wird nicht weniger, gleich, ob zehn oder tausend Menschen es zum Bräunen oder zum Gartenbau nutzen. Hier ­enden die...

Titelthema

Allmende revisited

von Matthias Fersterer

Allmende – bedeutete das »allen gehört alles«? Wir haben nur vage Vorstellung vom Wesen der mittel­alterlichen Allmende. Dabei fördert eine Spurensuche in dieses vergessene Kapitel der europäischen ­Geschichte wahre Schätze zutage. In der...

Lernfeld Allmende: Vom Geben und Nehmen

von Ute Gieseking, Steffen Andreae, Kushad Claes, Dieter Halbach

Im November trafen sich vier Mitglieder von langjährig bestehenden Gemeinschaften in der Kommune Niederkaufungen. Ute Gieseking aus dem Lebensgarten Steyerberg, Kushad Claes von der Parimal Gut Hübenthal e.G. und Oya-Redakteur Dieter Halbach aus...

Titelthema

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt

von Claus Kittsteiner, Wolfram Nolte

Wolfram Nolte befragt den Aktivisten Claus Kittsteiner über das große Geschäft mit dem Wasser. Was ist zu tun, damit Wasser allen Menschen zugänglich bleibt?...

So funktioniert Gemeineigentum

von Achim Lerch

allmende – heißt das nicht »alle dürfen alles nehmen«? So lange, bis alles leer ist? Wurde nicht wissenschaftlich erwiesen, dass Allmenden früher oder später der Übernutzung, der »Tragik der Allmende« anheimfallen? Mit diesen...

Titelthema

Kampagnen für Liebe

von Lara Mallien, Ralf Schmerberg

Fröstelnd tapern wir zu dritt im grauen Berlin durch novembernasse Pfützen an graffitiverzierten Wänden vorbei in eine Folge von Kreuzberger Hinterhöfen. Hier soll das Atelier des Filmemachers Ralf Schmerberg sein, aber offenbar hat er sich gut...

Titelthema

Stichwort »Allmende«

Die etymologische Bedeutung 1 des Worts Allmende 2 ist etwa »allen (Gemeindemitgliedern) (im Wechsel) zukommend« 3. Die älteste bekannte Form ist das althochdeutsche 4 (ala)gimeinida. Das althochdeutsche...

Energie – klimafreundlich und in Bürgerhand

von Bene Müller

Energie wird knapp, teuer und zum Klimakiller. Aber es gibt Beispiele, dass das nicht so bleiben muss. In den letzten Jahren agieren Bürger bewegungen mit zunehmendem Erfolg gegen die »großen Vier«, gegen die Energiekonzerne ENBW, E.ON, RWE, und...

Titelthema

Mundräuber gesucht!

von Jochen Schilk

Der Straftatbestand des Mundraubs – das Entwenden von Nahrungsmitteln zum eigenen Verzehr – wurde 1975 abgeschafft. Fünf junge Berliner haben dem seltsamen Begriffneue Bedeutung verliehen. Für ihre Internetseite www.mundraub.org erhielten sie...

Bildung

Anders Lernen

von Anke Caspar-Jürgens

Anders Lernen? Warum »anders«? Weil wir heute schulisches Lernen mit der Angst vor Versagen, vor schlechten Zensuren oder gar vor dem Sitzenbleiben verbinden. Wer Angst hat, kann bekanntlich nicht gut lernen. Viele Menschen sind seit langem...

Gemeinschaft

Über das Glück, …

von Susanne Becker

Wie geht eine Gemeinschaft mit ihren »Diensthabenden« um? Susanne Becker war im Ökodorf Sieben Linden für den wechselnden Putzdienst verantwortlich und berichtet aus ihren Erfahrungen....

Wälder der Frauen

von Kosha Anja Joubert

Weltweit gibt es zahlreiche Bewegungen indigener Völker, die darum kämpfen, von dem Land, das ihre Vorfahren jahrhundertelang ernährt hat, auch heute leben zu dürfen. Stellvertretend stellen wir hier die Nari-Samaj-Bewegung aus dem indischen...

Gemeingüter sind die Zukunft der Menschheit

von Vandana Shiva, Farah Lenser

Anlässlich der Vorstellung ihres neuen Buchs »Leben ohne Erdöl« kam Vandana Shiva im November 2009 nach Berlin. Farah Lenser sprach mit ihr über die Vision einer Erddemokratie....

Gärten der Zukunft

von Ulrike Meißner

Eine Tomate aus Marokko zu essen, ist langweilig. Eine Kostprobe von einer alten Tomatensorte aus dem Treibhaus der Bio-Gärtnerei nebenan ist ein Erlebnis – umso mehr, wenn man selbst im Treibhaus gearbeitet hat. Diese sinnliche Erfahrung macht...

Titelthema

Lasst uns die Spielregeln ändern

von Johannes Heimrath, Silke Helfrich, Julio Lambing, Stefan Meretz

Der Schwund der Gemeingüter stellt unsere heutige Lebensweise grundsätzlich in Frage. Die Notwendigkeit der Pflege dessen, was uns allen als gemeinsames Gut anvertraut ist, wird eine Gesellschaft mit radikal anderen Zielen als denjenigen der...

Gesundheit

Ich bin eine Gemeinschaft

von Johannes Heimrath, Marco Bischof, Ellis Huber

Wenn sich die Medizin darauf ausrichtete, Menschen in ihrem Gesundsein oder Gesundwerden zu unterstützen, statt vor allem Krankheit zu bekämpfen – was würde das für uns bedeuten? Ellis Huber, der durch sein Engagement für Erneuerungen im...

Gesundheit

Lebe, solange du nicht stirbst

von Peter Held

Peter Held bildete vor seiner Herzkrankheit Führungskräfte in einem großen Konzern aus. War es die moderne Medizin, die ihn am Leben erhielt? Heute beschreibt er es anders: Der ­Moment der Heilung kam in einer Phase, in der Körper und Geist...

Gemeinschaft

Solidarisch für die Menschenrechte

von Rainer Kippe

Der gesellschaftliche und soziale Wert eines Menschen wird bei uns im Kapitalismus allein nach seiner Arbeitskraft bewertet.« So beginnt die Präambel der Sozialistischen Selbsthilfe Mülheim (SSM). Sie begründet eine solidarische Praxis, die...

Permakultur

Wie schmeckt Kassel?

von Ulrike Meißner

Die Kultur einer Gesellschaft und die Kultivierung des eigenen Lebensraums hängen eng zusammen. Wie das konkret gelebt werden kann, zeigen die Aktivitäten des Vereins »Essbare Stadt« in Kassel....

Photo

Das Paradies ist weiblich (Buchbesprechung)

von Jochen Schilk

Der argentinische Journalist Ricardo Coler hatte in seinem Heimatland bereits einige Reportagen aus noch bestehenden Matriarchaten veröffentlicht. Man sollte meinen, dass er durchaus einiges gewohnt ist, wenn es um exotisch anmutende Kulturen...

Photo

Der Erste Augenblick des Lebens (Buchbesprechung)

»Der erste Augenblick des Lebens« – wenn ich mich an die Geburt meiner beiden Töchter erinnere: ein heiliger Moment! Hier beginnt Willi Maurer in seiner Betrach- tung. Was geschieht in diesem ersten Augenblick? Die Geburt...

Photo

Spielplatz Natur (Buchbesprechung)

von Lara Mallien

Was sind Ihre intensivsten Kindheitserinnerungen? Wer sieht sich nicht hoch auf einem Baum ins Land schauen, im tiefen Wald Unterstände und Baumhäuser bauen oder einfach barfuß über die Wiesen rennen? Kinder brauchen Natur wie...

Photo

Singe Ja, lebe Ja

von Wolfgang Bossinger

Dieses Buch transportiert in Inhalt und Form Lebens- freude: »Singe Ja, lebe Ja« von Alfred Schultz ist eine Hymne an die Kunst des heilsamen Singens. In der klinischen Arbeit erlebe ich als Musiktherapeut täglich, wie heilsam...

Photo

Der Niemandsgarten

von Matthias Fersterer

Am Anfang hieß er Ende Manche Schriftsteller lassen uns fragen, womit sie die Welt noch beschenkt hätten, wären sie nicht vorzeitig aus dem Leben geschieden. Wer dieser Frage im Fall Michael Endes, der im November achtzig...

Photo

Geist = Kapital (Buchbesprechung)

von Nadja Rosmann

achhaltigkeit und Corporate Social Responsibility sind in der Wirtschaft fast schon zu Modedisziplinen geworden. Die aktuelle Wirtschafts- und Finanzkrise zeigt jedoch auch, dass es vielen dieser Bemühungen noch an wirklicher Fundierung fehlt....

Ausgabe #1
Wovon wir alle leben

Cover OYA-Ausgabe 1ProbeheftNeuigkeiten aus der Redaktion