enkeltauglich leben

#38 | Nachbarschaft

Photo

Gemeinschaft mit den Nachbarn

von Elke Loepthin

Für die meisten von uns ist und bleibt es eine Tatsache: Um uns herum sind weder intakte Großfamilien noch tragfähige Gemeinschaften. Viele Menschen fühlen sich einsam, manche spüren eine Sehnsucht nach gemeinschaftlichen...

Photo

Nachbarn und Siedler

von Sara Mierzwa

Sechs Menschen, die sich nicht kennen, leben unter einem Dach. Ich bin eine davon. Im Mietvertrag steht nichts über meine Nachbarn. Mehr als die Namen und Berufe von ihnen weiß ich nicht – obwohl ich schon acht Monate hier lebe. Ein...

Photo

Blick über den Zaun

von Helena Berger

Was passiert, wenn sich in einer Kleingartenanlage Alteingesessene und junge Permakultur-Begeisterte begegnen?...

Photo

Ein Minimalkonsens genügt für das ­Zusammenleben

von Lara Mallien, Johannes Heimrath, Tilmann Heil

Herr Heil, als Sozialanthropologe forschen Sie über Konvivialität und geben dem Begriff eine spezifische Bedeutung. Unter dem Begriff des Zusammenlebens im Sinn von Konvivialität fasse ich eine Reihe von Prozessen zusammen, die...

Photo

Alles ist möglich

von Nicole Pollakowsky

Was braucht eine Dorfgemeinschaft: Kneipe? Kindergarten? ­Gemeinschaftshaus? Einkaufsmöglichkeiten? Angebote für Ältere? Am besten alles, finden die Hirschlandener – und krempeln die Ärmel hoch. Dafür, dass ihr Dorf eine Zukunft hat,...

Photo

Demokratie ist Konflikt

von Anne Wiebelitz

Um die Weihnachtszeit hatte ich mal wieder eines jener Gesprächen mit Verwandten, die sich in den letzten Jahren immer öfter ergeben. Es beginnt beim Wetter und wendet sich über kurz oder lang der Flüchtlingspolitik zu. Schnell...

Photo

Auf gute Machbarschaft

von Ute Scheub

Am Anfang war mein Scheitern. Im Jahr 2007 wollte ich in »­meiner« Onkel-Tom-Siedlung in Berlins südwestlichem Bezirk Zehlendorf eine nachbarschaftliche Tauschökonomie aufbauen. Doch die Bewohner und Nachbarinnen mochten ihr Engagement nicht...

Photo
Bildung

Der Weg nach Panama

von Anke Caspar-Jürgens

Endlich ist er da, der Mensch, der mich ab Ausgabe 39 in der Oya-Bildungsrubrik ablöst: Alex ­Capistran, der sich im Gespräch auf der nächsten Doppelseite vorstellt. Ich kann nun in den Ruhestand gehen – oder wechsle ich nur mein Metier?...

Photo

Zerreißprobe

von Dieter Halbach

Menschen aus einer fremden Kultur zu begegnen, ist oft einfacher, als solchen, die sich von Fremden bedroht fühlen. Wie lassen sich in alle Richtungen Brücken bauen?...

Photo

In Verbundenheit wirksam sein

von Helena Berger

Johannes Krause wurde 1977 in eine DDR-Pastorenfamilie hineingeboren. ­Ikonen seiner Jugend waren Jesus, Franz von Assisi und ­Mahatma Gandhi – Figuren, die für den bedingungslosen Einsatz für den Frieden standen. Die ­moderne Konsumkultur...

Photo

Anderssein

von Lara Mallien

Als der New Yorker Künstler Ken Aptekar im Jahr 2009 mit Thorsten Rodiek, Museumsleiter der Kunsthalle St. Annen in Lübeck, über Ideen für ein Ausstellungskonzept sprach, fiel ihm auf, dass sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem dem...

Photo

Wie das Leben spielt

Der große Garten Eines Tages entschloss ich mich, mir im Großelternhaus ein Zimmer einzurichten. Meine Mutter lebte dort, und ich wollte ihr näher sein – nicht mehr nur zu Besuch. Meine Großeltern hatten das Haus vor...

Photo
Bildung

Generationenwechsel

von Lara Mallien, Anke Caspar-Jürgens, Alex Capistran

Alexander Capistran Wir sind hier an einem schönen Frühlingsmorgen zusammengekommen, um uns zu fragen, wie es mit der Rubrik »Bildung« in Oya weitergeht. Es wäre schön, eure Stimmen dazu zu hören, an welchem...

Photo

Ich bin, weil wir sind

von Geseko von Lüpke

Der alte Philosoph Augustine Shutte reckt sich in seinem Sessel, als wolle er von seinem kleinen Haus in Kapstadt aus die ganze Welt erreichen: »Südafrika wurde mit der Apartheid weltberühmt. Sie war unsere einzigartige...

Photo

Wir in Erzhausen

von Maria König

Das Dorfleben zu bereichern, ist jederzeit möglich: Bei Unterstützung durch die Gemeinde kann ein kleines Team viel erreichen....

Photo

Saat, die irgendwann aufgeht

von Christina Stange

Ob eine Nachbarschaft gedeiht, hängt auch davon ab, wie sie mit Konflikten umgeht: Wird nach Schuldigen oder nach Lösungen gesucht? Die Antwort auf diese Frage entscheidet, ob ein gemeinschaftlicher Geist entsteht....

Photo
Die Kraft der Vision

Eine gemeinsame Welt

von Ulrike Guérot, Robert Menasse

Staatsgrenzen sind Realität – und für die meisten Menschen etwas Selbstverständliches und geradezu Notwendiges. Aber wie normal sind Grenzen wirklich? In der politischen Psychologie ist sogar die Schizophrenie normal: Ist der...

Photo
Gesundheit

Wer lebt, wird älter

von Annelie Keil

Älterwerden heißt neu werden – in jeder Lebensphase! Je älter der Mensch wird, desto schwieriger ist diese Herausforderung, denn Leben macht nicht nur Freude, sondern vor allem Arbeit. Es enttäuscht manchmal, macht...

Photo
Gesundheit

Häusliche Pflege in der Nachbarschaft

von Elisabeth Voß

Seit 35 Jahren pflegt ein selbstverwalteter Betrieb alte und kranke Menschen im Berliner Bezirk Schöneberg und folgt dabei einem besonderen Konzept....

Photo
Gemeinschaft

Anders weiterwachsen

von Annika Mayer

Welche Entwicklungsschritte sind für die Gemeinschaftsbewegung ­wesentlich? Um diese Frage drehte sich das Gemeinschaftstreffen, das vor kurzem in Tempelhof stattfand (siehe Seite 76). Viele der größeren ­Projekte waren eingeladen, bis zu fünf...

Photo
Gemeinschaft

Was ist der nächste Schritt?

von Dieter Halbach

Eine Gemeinschaft muss eine Vision haben! Bei einer Entscheidung müssen alle dafür sein! Alle müssen gleich verantwortlich sein! – Solche gängigen Grundsätze wurden bei ­einem besonderen Gemeinschaftstreffen in Frage gestellt. Jenseits von...

Photo

Lebendige Pferdestärken

von Sonja Korspeter

Emanuel und Ursina Zwicky-Schmid setzen auf ihrem 40 Hektar großen Bio-Milchviehbetrieb für einen großen Teil der landwirtschaftlichen Arbeiten auf Pferdekraft. Sie nutzen ihre Rösser aber auch zum Fahren und Reiten in der Freizeit....

Photo

Kompost ist Silber, Terra preta ist Gold!

von Rainer Sagawe

Die Argumentation im Artikel von Holger Baumann, wonach in hiesigen Breitengraden der Einsatz von Terra preta – »schwarzer Erde« – mit einem Anteil Holzkohlepulver bei der gärtnerischen Selbstversorgung unnötig sei, hat in einigen Punkten...

Photo

Saatgut (Buchbesprechung)

von Elisabeth Voß

Mit »Saatgut« hat Anja Banzhaf ein prall gefülltes und liebevoll gestaltetes Werk verfasst. Ihr Buch erinnert daran, dass Saatgut die Grundlage jeder Ernährung und damit lebensnotwendig für die Menschheit ist. Im ersten...

Photo

Konvivialismus. Eine Debatte (Buchbesprechung)

von Alex Capistran

Der von Frank Adloff und Volker M. Heins herausgegebene Band »Konvivialismus – Eine Debatte« versammelt Beiträge unterschiedlichster Autorinnen und Autoren aus dem alternativen Spektrum, die in einzelnen, thematisch...

Photo

Change the Story, Change the Future (Buchbesprechung)

von Jochen Schilk

Die Geschichte des heiligen Lebens und der lebendigen Erde Um die Jahrtausendwende verbreitete sich der aus dem amerikanischen Englisch übersetzte Text »Die Evolution der Integralen Kultur« des Soziologen Paul H. Ray, in dem...

Photo

Die ganze Wahrheit über alles (Buchbesprechung)

von Jan Moewes

»Die ganze Wahrheit über alles« ist ein dickes Buch, dem man das nicht ansieht. Niemand sollte versuchen, es von vorne bis hinten durchzulesen; dafür ist es nicht geschrieben. Durchlesen sollte man aber das Vorwort – und...

Photo

Körper und Erde (Buchbesprechung)

von Matthias Fersterer

Als ich Wendell Berry für mich entdeckte, fragte ich mich: »Warum erst jetzt?!« Obwohl Berry in den USA als Vordenker der Umweltbewegung gilt und über vierzig Bücher mit Romanen, Essays und Gedichten veröffentlicht...

Photo

Saat der Freiheit (Buchbesprechung)

von Anke Caspar-Jürgens

Das Titelbild des knapp hundertseitigen Buchs »Saat der Freiheit« von Bertrand Stern nimmt dessen Kernaussage vorweg: Einem Löwenzahnsamen ist es gelungen, durch den Asphalt zu brechen und sich zu einer kräftig blühenden...

Photo

Trickkiste Natur (Buchbesprechung)

von Christina Stange

Ein wirkliches Buch ist sie nicht, die »Trickkiste Natur« des BUND Naturschutz in Bayern e. V., und so war ich zunächst überrascht von dem übersichtlichen Format mit Spiralbindung, das an einen Taschenkalender...

Photo

Leitwölfe sein (Buchbesprechung)

von Anke Caspar-Jürgens

Für sein Buch »Leitwölfe sein«, in dem es Jesper Juul um Beziehung in der Familie geht, hätte wohl kaum ein provozierenderer Titel gefunden werden können. Auch der Untertitel »Liebevolle Führung in der...

Ausgabe #38
Nachbarschaft

Cover OYA-Ausgabe 38
ProbeheftNeuigkeiten aus der Redaktion